Sommer, Sonne, Erdbeereis…

Das klingt gut und passt einfach perfekt zusammen. Am Besten schmeckt es, wie immer selbst gemacht. Und es ist so schön einfach….denn ihr braucht nur 4 zutaten! Und natürlich die Erdbeeren.

Eis ohne Eismaschine machen, ist keine Hexerei. Die Basis ist natürlich ein Milchprodukt wie Sahne, Milch, Joghurt oder Quark. Da Eis im gefrorenen oder zumindest stark gekühltem Zustand gegessen wird, muss beachtet werden dann alle Aromen etwas schwächer schmecken und auf einen Geschmacksträger angewiesen sind. Das enthaltene fett in den Milchprodukten ist das bestens für geeignet. Daher sollte man daran auch nicht sparen. Und süß sollte es auch sein. Generell gilt, je mehr Zucker, desto cremiger wird das Eis. Daher empfiehlt sich schon, das Eis zu zuckern, am besten mit Honig oder zu gezuckerte Kondensmilch, da hat man beide Komponenten vereint.

Wenn das Eis in den Tiefkühler kommt, sollte dieser nicht unter 18 Grad kommen, da das Eis sonst zu hart wird.

Zur Zutatenliste:

Für das Eis:

200ml Kondensmilch

250 ml Sahne

100ml griech. Joghurt (hoher Fettgehalt)

1 TL Vanille Extrakt

Frische Erdbeeren nach Belieben (ca. 100g)

Für die Shortcakes:

125g Mehl

60g kalte Butter

2EL Milch

2 EL Sahne

2 EL Zucker

½ TL Backpulver

1 Prise Salz

etwas Butter zum bestreichen

Zur Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Mehl, Backpulver, Zucker und Salz vermengen und die Butter in kleinen Flocken zufügen. Mit der Gabel alles miteinander verkneten sodass Streusel entstehen. Sie Milch und die Sahne zugeben, mit der Gabel vermengen  und mit den Händen alles zu einem Teig verkneten. Den Teig ausrollen und runde formen ausstechen, mit flüssiger Butter bestreichen und die Shortcakes dann für 15-20 Minuten in den Ofen geben.

Die Erdbeeren waschen, das Grün der Erdbeeren entfernen und einen Teil der Erdbeeren in kleine Stücke schneiden. Die anderen zur Deko aufbewahren.

Die gezuckerte Kondensmilch in eine Schüssel geben und Vanille Extrakt zufügen. Die Sahne steif schlagen und portionsweise unter die Kondensmilch heben. Wenn ihr eine homogene Masse habt, den Joghurt unterheben. Das Eis kann nun in einer entsprechenden Form für ca. 4 Stunden in den Tiefkühler gegeben werden. Vor dem Verzehr einige Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Viel Spaß und guten Appetit.

Liebe Grüße,

euer Christian

© Christian Heinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.