Fruchtiger Spargelsalat mit Scampi, Kirschtomaten und einer Erdbeer-Essig Vinaigrette

Dieser Artikel enthält Werbung

Ein leckerer Spargelsalat ist doch etwas Feines oder? Mir war mal wieder nach „fruchtig“ aber „gesund“ und es heraus kam ein fruchtiger Spargelsalat mit einer Vinaigrette aus Erdbeer-Essig. Dazu etwas Parmesan und Scampi…Perfekt…Der für diesen Salat verwendete Erdbeer-Essig ist von Fruchtwerker, ein Hersteller hochwertiger Spezialitäten aus Früchten. Dieser Essig und noch vieles mehr, ist aber auch über leckerisstes.de erhältlich, ein Handelspartner von Fruchtwerker.

Zur Zutatenliste:

  • 8 Scampi
  • 1-2 EL Rapsöl
  • Knoblauch, Rosmarin, Chili
  • 1 Handvoll Kirschtomaten
  • Grana Padano (nach Belieben)
  • 3-4 Scheiben Prosciutto
  • Grüner und Weißer Spargel (je 2-3 Stangen)
  • Frischer Blattsalat
  • Filets einer Bio-Orange
  • 3 EL Erdbeer-Essig
  • 6 EL mildes Olivenöl oder Rapsöl
  • 1 Messerspitze Senf
  • Meersalz, Pfeffer aus der Mühle
  • Saft der restlichen Orange
  • Vanillemark
  • Butter

 

Zur Zubereitung:

Den Spargel schälen und in Scheiben schneiden, dann in Butter anschwitzen und etwas Vanillemark hinzufügen. Den Salat und die Kirschtomaten waschen. Die Scampi in Öl anbraten und Knoblauch, Chili und Rosmarin zufügen und kurz zur Seite stellen. Für die Vinaigrette, den Essig mit den restlichen Zutaten(Salz, Pfeffer, Saft der Orange, Senf) verrühren und nach und nach das Öl zufügen.

Nun alles auf einem Teller anrichten und noch den Parmesan grob drüber reiben. Fertig…

Liebe Grüße,

Christian

 

© Christian Heinen

Surf ´n´ Turf Salad

SurfnTurf2 (1 von 1)

Die Kombination aus Fisch (Meeresfrüchte) und Fleisch ist nicht umsonst so beliebt, denn sie ist schlicht und ergreifend einfach nur lecker. Der kräftige Geschmack des Rinderfilets mit seinen Röstaromen sowie die leichte süße der Garnele, die ein Hauch von Meer verbreitet und mit dem Knoblauch und der Chili, die nötige „power“ mit sich bringt…Dazu passt meiner Meinung nach sehr gut ein gemischter Salat, der die kräftigen Aromen der Fleisch/Meeresfrucht Kombination braucht und durch seine Frische, alles abrunden kann. Das Gericht ist obendrein natürlich für eine Low Carb Diät oder Ernährung besonders gut geeignet.

Die Zutatenliste:

  • 300g Rinderfilet
  • 6-7 King Prawns
  • Römersalat
  • Eichblattsalat
  • Rote Beete Blätter
  • Glatte Petersilie
  • Knoblauch
  • Chili
  • Salz, Pfeffer

Dressing:

  • 90ml Olivenöl
  • 30ml Balsamico weiß
  • 1 ½ EL Honig
  • Chilipulver
  • 1 EL Dijon-Senf
  • Salz, Pfeffer

Liebe Grüße,

Christian

 

© Christian Heinen

Asia Wassermelonen Salat

Ich glaube, ich muss nicht mehr erwähnen, dass ich ein großer „the naked chef“-Fan bin. Seit über 10 Jahren verfolge ich Ihn und hab einen riesen Respekt vor seiner „Arbeit“.

Sein Asia Wassermelonen Salat hat mich direkt angesprochen, da er so ausgefallen und ungewöhnlich ist. Aber am beeindruckendsten finde ich, dass die Komponenten wirklich toll miteinander harmonieren! Wer hätte das bei Radieschen und Wassermelone schon gedacht…..Also viel Spaß beim nachmachen und probieren….Vielleicht hinterlasst Ihr mir einen Kommentar, wie er Euch geschmeckt hat.

wassermelonensalat

Das Rezept (von Jamie Oliver, http://www.jamieoliver.com/ )

  • 20 g Sesam-Samen
  • 1/2 Wassermelone
  • 1 Bund Radieschen
  • ½ Bund Minze
  • 1 Limette
  • DRESSING
  • ½ Knoblauchzehe
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1/2 Chili Schote
  • 2 Limetten
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 TL Sesamöl

Den Ingwer, die Chili-Schote und den Knoblauch zerdrücken und mit Sojasauce und Limettensaft verrühren. Ich habe jetzt noch ein wenig Honig zugefügt. Dann das Sesamöl langsam zugeben und gut verrühren oder in einem Glas mit Deckel schütteln.

Die Wassermelone und die Radieschen klein schneiden und die frische Minze hinzugeben. Alles zusammen dann mit dem Dressing in eine Schüssel  geben und ziehen lassen. Et violà…Fertig…

😉 Guten Hunger…

 

© Christian Heinen

Es ist Spargelzeit…!

Als Kind fand ich Spargel noch total „doof“ und hab es nicht gern oder gar nicht gegessen. Aber das hat sich ins Gegenteil gekehrt und ich liebe Spargel mittlerweile sehr gerne; in den verschiedensten Varianten. Klassisch, mit Sauce Hollandaise und Salzkartoffeln, mit Schweinefilet oder mit Schinken, auf oder in Pfannkuchen oder auch gerne vom Grill…Heute gab es einen Spargelsalat aus grünem und weißem Spargel.spargelsalat1

Den Spargel habe ich dazu in Scheiben oder Hälften geschnitten und in Butter mit Zucker und Salz scharf angebraten. Parallel dazu habe ich Pilze angebraten. Wir haben in dem Fall für die Kinder noch Tagliatelle gekocht und einfach zu dem Salat gegeben.  Zum krossen und deftigen Gegensatz, habe ich Parmaschinken angebraten  bis er knusprig war. Am Schluss habe ich noch etwas Parmesan zugegeben und alles mit etwas Olivenöl und Zitronensaft beträufelt. Einfach lecker und gesund….spargelsalat2

Zutaten/Rezept:

Grüner und weißer Spargel  (nach Geschmack)

Pilze (nach Geschmack)

1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe

Tagliatelle

Olivenöl, Zucker, Salz, Pfeffer, Zitrone, Peperoni

Parmaschinken

Parmesan

 

©Christian Heinen