Surf ´n´ Turf Salad

SurfnTurf2 (1 von 1)

Die Kombination aus Fisch (Meeresfrüchte) und Fleisch ist nicht umsonst so beliebt, denn sie ist schlicht und ergreifend einfach nur lecker. Der kräftige Geschmack des Rinderfilets mit seinen Röstaromen sowie die leichte süße der Garnele, die ein Hauch von Meer verbreitet und mit dem Knoblauch und der Chili, die nötige „power“ mit sich bringt…Dazu passt meiner Meinung nach sehr gut ein gemischter Salat, der die kräftigen Aromen der Fleisch/Meeresfrucht Kombination braucht und durch seine Frische, alles abrunden kann. Das Gericht ist obendrein natürlich für eine Low Carb Diät oder Ernährung besonders gut geeignet.

Die Zutatenliste:

  • 300g Rinderfilet
  • 6-7 King Prawns
  • Römersalat
  • Eichblattsalat
  • Rote Beete Blätter
  • Glatte Petersilie
  • Knoblauch
  • Chili
  • Salz, Pfeffer

Dressing:

  • 90ml Olivenöl
  • 30ml Balsamico weiß
  • 1 ½ EL Honig
  • Chilipulver
  • 1 EL Dijon-Senf
  • Salz, Pfeffer

Liebe Grüße,

Christian

 

© Christian Heinen

„Achtung lecker“ – Roastbeef mal anders…

Natürlich ist Roastbeef ein Klassiker und bestimmt bedarf es bei einem guten Stück Roastbeef gar nicht mehr viel anderer Aromen oder Beilagen. Ich habe mich bei dem Gericht an der asiatischen Küche orientiert und scharfe Aromen hinzugenommen. Das Ergebnis war echt beeindruckend lecker…

roastbeef23

Für die Asia-Mayo habe ich Sriracha Soße, Sweet-Chili-Sauce, Sesamöl, etwas Ingwer, Sojasauce und Limettensaft vermischt. Vorsicht bitte bei der Sriracha Soße, die ist echt scharf! Ich habe dazu noch die „sehr scharfe“ Version zu Hause, da ich damals dachte, „naja, die wird schon nicht so scharf sein“….Hier haben mich mein „Mann sein“ (ich hör nicht auf andere) und meine „Naivität“ (das essen die anderen doch auch, sonst würd es die ja nicht geben) schnell eines Besseren belehren lassen.

Das Roastbeef wird scharf angebraten und dann für ca. 1 gute Stunde bei 100°Grad im Ofen gegart. Die Kerntemperatur sollte 54 Grad nicht überschreiten…Da es ja noch nach dem Ofen etwas nachzieht…eher also 1-2 Grad früher herausnehmen…

In der Zwischenzeit habe ich dann den Rucola gewaschen und getrocknet, die Shiitake Pilze sowie die Kürbisstückchen angebraten und gewürzt. Dann kommt alles auf einen Teller und wird mit der Asia-Mayo und der Preiselbeer-Sauce nappiert….

Zutaten:

  • Roastbeef
  • Salz, Pfeffer
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Butterschmalz
  • Knoblauch
  • Rucola
  • Hokkaido Kürbis
  • Kreuzkümmel, Ingwer, Zimt, Salz, Pfeffer, Koriander
  • Shiitake Pilze
  • Mayonnaise
  • Sriracha Sauce
  • Sweet-Chili-Sauce
  • Sesamöl
  • Sojasauce
  • Limettensaft
  • Ingwer

 

Liebe Grüße,

Christian

 

© Christian Heinen