to go, alles to go…

„Tut mir leid,….keine Zeit.“ So alltäglich, so normal. Eine sich leicht aussprechende Floskel, passend zum heutigen Leben in der Raserei. So ist doch jeder schon aufgrund angeblich akutem Zeitmangel abgeschoben worden und so erwischt man sich selbst auch immer wieder in dem Versuch, sich Luft machen zu müssen; nach Zeit suchend und doch nicht fündig werdend. Und „warten müssen“ gleicht einer Strafe! Unverstanden ignoriert, motiviert nur durch das Ziel, ein Ende zu ergattern. Das „nicht kratzen dürfen“ wenn es juckt. Die Gesellschaft gleicht einer Autobahn. Ohne Blitzer und Promillegrenze. Wo ist sie hin? Die Zeit? Scheinbar fehlen jedem im Durchschnitt 1-2 Stunden pro Tag. Das entspricht mindestens 700 Millionen Stunden pro Tag allein in Europa. Und das obwohl wir so mobil leben wie nie und uns durch diverse Technik unterstützen lassen. Ein Wandel der Wertigkeit, so drohen Handy und PC schon bald die Geschwisterrolle zu übernehmen.

Allzeit bereit.

Das Leben to go.

 

Ein Gefühl des Tages,

by

© Christian Heinen

 

Hat Dir dieser Artikel gefallen?
Registriere Dich heute und erhalte die neuesten Blogartikel, Tipps und Empfehlungen. Deine Email Adresse wird nicht weitergeben oder verkauft.
Powered by Optin Forms

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.