Malzbiergulasch…ein Sonntagsklassiker im Feintuning…

 

Durch Zufall bin ich auf das Malzbiergulasch gestoßen und hatte nach kurzer Rücksprache mit Dr. Google dann einige Treffer gefunden, wobei ich wie immer dann mein eigenes „Süppchen“ koche…in dem Fall ein Gulasch…Alles fängt mit einer Inspiration an…Ich habe mir schon vorher vorstellen können, dass diese Kombination unschlagbar ist und eine elegante Brücke zwischen herzhaft und süß schlagen kann. Und so ist es dann auch am Ende, ein tolles Geschmackserlebnis, welches ab nun dem „alten“ Gulasch Rezept den Rang ablaufen wird…

Zur Zutatenliste für 2 Erwachsene und 2 kleine hungrige Mäuler:

  • 600g Rindfleisch, am besten aus der Hüfte, der Schulter oder von der Rippe
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 Flasche Malzbier 0,33ml …gerne auch mehr 😉
  • 150ml Kalbsfond
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikamark
  • 2 Paprika
  • 1 Karotte
  • 2 Schalotten oder 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Senf
  • 1-2 TL Paprikapulver
  • 300g Kartoffeln
  • Salz, Pfeffer, Piment, Wacholderbeeren, Lorbeerblatt, Kreuzkümmel, Petersilie

Zur Zubereitung:

  1. Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden, salzen und im Bräter scharf anbraten und wieder herausnehmen (warm stellen)
  2. Zwiebel, Knoblauch, Paprika sowie die Karotte schneiden und zusammen mit dem Paprikapulver in den Bräter zum anbraten geben, mit Tomaten- und Paprikamark versehen und leicht anrösten lassen
  3. Mit einem dicken Schluck Dunkelbier ablöschen und nach und nach den Rest zugeben, ebenso mit dem Fond vorgehen, alles mit Pfeffer würzen
  4. Das Fleisch sowie das Lorbeerblatt und die Wacholderbeeren (wieder) zugeben und alles ca. 40 Minuten köcheln lassen
  5. Die Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und zum Gulasch geben und nochmals ca. 20 Minuten mitköcheln lassen
  6. Zum Abschluss mit Senf, Piment, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Petersilie würzen
  7. Fertig…!

 

Viel Spaß beim nachkochen…

Liebe Grüße,

Euer Christian

 

© Christian Heinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.