It´s Sweetsunday again…

Manchmal muss es einfach, schnell und lecker sein…So ist es mit diesem Quarkauflauf. Man ist da relativ flexibel bei den Früchten, die man zur Quarkmaße gibt. Mit Weintrauben macht man auf jeden Fall nichts verkehrt…Ich habe aber schon 2-3 andere Versionen im Kopf, wie z.B. mit Rum- oder Grappa-Rosinen. Die Zubereitung wie gesagt, ist schnell getan und völlig unkompliziert. Dazu kann man noch passend einen fruchtig-süßen Kompott reichen oder sogar eine Rote Grütze.

quark-trauben-kuchen2 (1 von 1)

Die Zutatenliste:

  • 750g Magerquark
  • 1 Paket Vanille Puddingpulver
  • 75g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 2 Pakete Vanillezucker

___

  • 4 Eiweiss
  • 75g Zucker

 

Zur Zubereitung:

Die Eier werden getrennt und das Eiweiß wird mit dem Zucker steif geschlagen. Die Eigelbe dann mit dem Zucker schaumig schlagen und die Quark Masse zufügen. Danach den Eischnee unterheben. Nun die fertige Quarkmaße in eine (eingefettete) Auflaufform geben und die Trauben in der Maße verteilen. Der Auflauf kommt dann für ca. 40 Minuten bei 150° Grad Umluft in den Ofen. Der Auflauf schmeckt warm ebenso gut wie erkaltet. Kalt schmeckt dieser wie ein abgeänderter Käsekuchen.

Liebe Grüße,

Christian

 

© Christian Heinen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.