It´s Sweet Sunday again…

Am vergangenen Sonntag habe ich einen Orange-Physalis-Cheesecake mit Karamelltopping zubereitet.

karamell

Der Boden besteht aus Cantucci (mit Mandeln). Die klein gedrückten Kekse werden mit warmer Butter vermengt und auf dem Springformboden verteilt und festgedrückt. Die Form kommt dann für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank. In der Zeit kann man die Käsemasse aus dem Frischkäse, dem Zucker. 3 EL Orangensaft und der steif geschlagenen Sahne zubereiten. Dazu kommen dann die eingeweichten Gelatinenblätter. Diese Masse kommt  dann in die Springform und für 4-5 Stunden in den Kühlschrank. Für das Karamell habe ich den Zucker karamellisieren lassen und mit Butter vermengt und dann mit der Sahne abgelöscht. Je nach Konsistenz der Karamell, kann man mit einem Schuss Sahne nachhelfen. Die Masse muss dann aber noch dickflüssig bleiben, um sie auf dem Kuchen verteilen zu können. Die Mandeln hatte ich ebenfalls separat in karamellisiertem Zucker vermengt.

Zutaten:

  • 200 g Cantucci Mandel
  • 80 g Butter
  • 400 g Frischkäse
  • 200 g Sahne
  • 3 EL Zucker
  • 1 Pack. Bourbon-Vanillezucker
  • 4 Blatt Gelatine
  • Mandeln
  • 6 EL Orangensaft
  • 100 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 50-70 ml Sahne
  • 3 TL Orangenmarmelade
  • Physalis zum Deko-topping
  • Backpapier
  • Springform Ø 24 cm

Liebe Grüße,

Christian

 

© Christian Heinen

Hat Dir dieser Artikel gefallen?
Registriere Dich heute und erhalte die neuesten Blogartikel, Tipps und Empfehlungen. Deine Email Adresse wird nicht weitergeben oder verkauft.
Powered by Optin Forms

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.